Herzlich Willkommen
bei Ypsomed.

Aktuellste Nachrichten

Ypsomed löst sich von Insulet und erweitert mittelfristig sein Portfolio mit einer eigenen Patchpumpe

Burgdorf, 21. Juli 2017, 7.00 Uhr – Ypsomed ist seit 2010 exklusiver Distributor für die mylife OmniPod® Patchpumpe ausserhalb der USA. In dieser Zeit hat Ypsomed die Therapie mit der innovativen Insulinpumpe in Europa etabliert und teilweise über 20% Marktanteil gewonnen. Der Distributionsvertrag mit Insulet Corp. endet per 30. Juni 2018. Die Parteien konnten sich nicht über eine Vertragsverlängerung einigen, da die Preisforderungen seitens Insulet Corp. eine wirtschaftliche Weiterführung des Geschäfts verunmöglicht hätten. Ypsomed ist für die Zukunft gut aufgestellt und führt mittelfristig ihre eigene schlauchlose Insulinpumpe mylife YpsoPod® ein.

Ypsomed beschleunigt das Wachstum deutlich

Burgdorf, 24. Mai 2017, 7.00 Uhr – Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte die Ypsomed Gruppe einen konsolidierten Umsatz von CHF 389.6 Mio. (Vorjahr: CHF 336.9 Mio.). Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer Umsatzsteigerung von 15.6%. Auch das Betriebsergebnis (EBIT) konnte im Vergleich zum Vorjahr um 24.4% von CHF 44.4 Mio. auf CHF 55.3 Mio. gesteigert werden. Somit liegt die Profitabilität auf Stufe EBIT nun bei 14.2% (Vorjahr: 13.2%). Der Reingewinn wurde gegenüber dem Vorjahr um 29.1% von CHF 35.8 Mio. auf CHF 46.2 Mio. gesteigert. Im kommenden Geschäftsjahr stehen einige anspruchsvolle Aufgaben an, aber Ypsomed ist zuversichtlich und erwartet im Geschäftsjahr 2017/18 ein Umsatzwachstum von wiederum rund 15%.

Ypsomed expandiert in weitere Länder

Ypsomed expandiert in weitere Länder

Burgdorf, 10. Mai 2017, 7.00 Uhr – Ypsomed investiert in neue Ländergesellschaften, damit noch mehr Menschen mit Diabetes von den Vorteilen der Insulinpumpen-Therapie profitieren können.

YpsoPen von Ypsomed wird von Biocon in Malaysia eingeführt

Burgdorf, 12. April 2017, 7.00 Uhr – Ypsomed hat in Kooperation mit Biocon, einem aufstrebenden globalen Biopharmaunternehmen mit Sitz in Indien, ihren wiederverwendbaren Injektionspen YpsoPen für den Gebrauch mit den Insulinkarpulen von Biocon angepasst. Dieser massgeschneiderte, wiederverwendbare Pen wird von Biocon unter dem Namen INSUPen Pro™ in Malaysia vermarktet.

Ypsomed nimmt neue Produktionsanlage in Solothurn in Betrieb

Burgdorf, 25. Januar 2017, 7.00 Uhr – Nach 18 monatiger Industrialisierung konnte Ypsomed in ihrem Werk in Solothurn eine neue Produktionsanlage in Betrieb nehmen und schafft so im Endausbau über 50 neue Stellen. Gestern fand die Einweihung statt, an der Vertreter aus lokaler Wirtschaft und Gäste aus der Politik teilnahmen.

Ypsomed als erfolgreiches Unternehmen mit zukunftsweisenden Arbeitsmodellen ausgezeichnet

Burgdorf, 12. Januar 2017, 7.00 Uhr – Ypsomed wurde am 11. Januar 2017 mit dem 20. Solothurner Unternehmerpreis geehrt. Für die Umsetzung moderner Arbeitsmodelle und für das Engagement zur Förderung des Produktionsstandortes in der Schweiz wurde Ypsomed für ihre herausragenden unternehmerischen Leistungen im Kanton Solothurn ausgezeichnet. Die Übergabe fand vor über 350 Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung statt.

Ypsomed verleiht den 8. Innovationspreis

Bern/Burgdorf, 10. Januar 2017, 19.00 Uhr – Der Ypsomed Innovationsfonds vergab heute bereits zum achten Mal den mit insgesamt 60'000 Franken dotierten Ypsomed Innovationspreis für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer anlässlich des Neujahrsaustauschs von Co-Sponsorin PwC Schweiz. Vor rund 300 geladenen Gästen wurden die diesjährigen Gewinner ausgezeichnet. Die Jury verlieh den 1. Preis über 30'000 Franken an das Team Prof. Dr. Gregor Burkhard (Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW) und Dominik Nägeli (ehemals FHNW, jetzt RUAG Space) für das Projekt "Neues Lasteinleitungselement für die Raumfahrttechnik – GreDom-Insert revolutioniert den Satellitenbau". Den 2. Preis über 20'000 Franken erhielt Prof. Dr. Mauricio Reyes, Institut für chirurgische Technologien und Biomechanik der Universität Bern, für das Projekt "Automatische Methoden für medizinische Bildverarbeitung in Gehirntumorstudien“. Der 3. Preis über 10'000 Franken ging an Prof. Dr. Alke Fink vom Adolphe Merkle Institut der Universität Freiburg für das Projekt "NanoLockin: eine neue Technologie zur Charakterisierung von Nanopartikeln für die Krebstherapie".

Ypsomed gewinnt einen weiteren Kunden in Russland

Burgdorf, 20. Dezember 2016, 7.00 Uhr – Das Humaninsulin der russischen Pharmafirma GEROPHARM wird künftig mit einem Pen aus der ServoPen®-Plattform von Ypsomed verabreicht. Dies ist eine weitere Bestätigung für Ypsomeds Plattformstrategie im Bereich der Injektionssysteme.

Ypsomed bleibt auf dem Wachstumspfad

Burgdorf, 3. November 2016, 7:00 Uhr – Im ersten Semester 2016/17 erzielte die Ypsomed Gruppe einen Gesamtumsatz von CHF 185.4 Mio., CHF 27.6 Mio. mehr im Vergleich zum Vorjahressemester (CHF 157.8 Mio.). Dies entspricht einer Umsatzsteigerung von 17.5%. Das Betriebsergebnis (EBIT) hat sich im ersten Halbjahr 2016/17 gegenüber der Vorjahresperiode um stattliche 45.0% auf CHF 28.1 Mio. gesteigert. Die EBIT-Marge liegt neu bei 15.2% (Vorjahr: 12.3%). Der gesteigerte EBIT ist vor allem auf den Mehrumsatz und die gesteigerte Produktionsauslastung zurückzuführen, aber auch auf die Effizienzverbesserungen in den Produktions- und Vertriebsprozessen. Als Reingewinn werden in der Berichtsperiode CHF 22.4 Mio. rapportiert.

ServoPen® von Ypsomed wird zur Behandlung von Parkinson eingesetzt

Burgdorf, 19. Oktober 2016, 7.00 Uhr – Der österreichische Pharmaspezialist Ever Pharma bietet Parkinsonpatienten für die Therapie mittels Apomorphin den D-mine Pen an. Dieser Pen, welcher auf der ServoPen-Plattform von Ypsomed basiert, erleichtert die subkutane Verabreichung und ermöglicht durch sein Design eine patientengerechte Anwendung.