Herzlich Willkommen
bei Ypsomed.

  • home
  • News
  • Ypsomed nimmt neue Produktionsanlage in Solothurn in Betrieb

Ypsomed nimmt neue Produktionsanlage in Solothurn in Betrieb

Ypsomed nimmt neue Produktionsanlage in Solothurn in Betrieb
Simon Michel, CEO der Ypsomed (3. v.r.) und Esther Gassler, Solothurner Regierungsrätin (3. v.l.) eröffnen zusammen mit Mitarbeitenden von Ypsomed die neue Produktionsanlage in Solothurn.

Burgdorf, 25. Januar 2017, 7.00 Uhr – Nach 18 monatiger Industrialisierung konnte Ypsomed in ihrem Werk in Solothurn eine neue Produktionsanlage in Betrieb nehmen und schafft so im Endausbau über 50 neue Stellen. Gestern fand die Einweihung statt, an der Vertreter aus lokaler Wirtschaft und Gäste aus der Politik teilnahmen.

Gestern konnte Ypsomed in Solothurn eine weitere Produktionslinie in Betrieb nehmen. Die langjährige Erfahrung in hoch automatisierten Grossserienproduktionen und das grosse Know-how im Bereich von Injektionssystemen waren für die Vergabe dieser Produktionslinie durch einen Grosskunden massgebend. Die Anlage ist flexibel aufgebaut und kann verschiedene Varianten von Injektionssystemen millionenfach fertigen.

An der offiziellen Eröffnungsfeier der neuen Produktionslinie vom 24. Januar 2017 überbrachte Regierungsrätin Esther Gassler die Grussbotschaft der Regierung: „Der Kanton Solothurn darf sich im Zuge der Eröffnung der Produktionslinie über 50 neue attraktive Arbeitsplätze in der Region Solothurn freuen – aber vor allem auch über das Vertrauen, welches dieser bedeutende Konzern unserem Wirtschaftsstandort entgegenbringt. Ypsomed ist ein Vorzeigeunternehmen unserer MedTech-Branche, die wir aktiv unterstützen und stärken wollen.“

„Ypsomed ist über das Vertrauen sehr erfreut, welches ihr durch die Vergabe dieses Auftrags entgegengebracht wird. Der flexible Produktionsaufbau stellt höchste Anforderungen an die Einrichtungen und Installationen sowie an die Abläufe und die Organisation selbst. Diesbezüglich kann Ypsomed auf ihre langjährige Expertise bauen, wovon die Kunden als auch wir selbst profitieren.“, erläutert Ypsomed-CEO Simon Michel diesen aktuellen Erfolg.

Für weitere Informationen steht Ihnen Benjamin Overney, Leiter Investor & Public Relations der Ypsomed Holding AG, unter der Telefonnummer +41 34 424 41 59 oder via E-Mail (benjamin.overney@ypsomed.com) zur Verfügung.

Zurück